A A A

Krankenhaus Seelow
GmbH
Robert-Koch-Straße 7-15
15306 Seelow

Eine Einrichtung der
Krankenhaus
Märkisch-Oderland GmbH

Tel: 03346 877700

Zentrale Notaufnahme

Die Zentrale Notaufnahme ist der erste Anlaufpunkt für alle Patienten, die in unser Haus kommen. Es steht Ihnen rund um die Uhr ein kompetentes Team aus Ärzten und Pflegekräften zur Verfügung. Die Zentrale Notaufnahme ist die Anfahrtsstelle für den Notarztwagen. Montags, dienstags und donnerstags in der Zeit von 7.00 – 15.30 Uhr und mittwochs und freitags von 7.00 – 13.00 Uhr stellt das Krankenhaus den Notarzt. Dieser entscheidet, wenn er zum Patienten gerufen wird und ihn erstversorgt, in welches Krankenhaus der Patient verlegt werden muß, so dass er optimal versorgt werden kann. Dabei spielt neben der erforderlichen Fachabteilung auch die technische Ausstattung eine entscheidende Rolle bei der Auswahl der Klinik.

Alle Patienten, die nach einem Unfall in der Häuslichkeit oder einer plötzlich auftretenden Erkrankung noch selbst in das Krankenhaus kommen, werden auch in der Zentralen Notaufnahme erstversorgt. Hier entscheidet der behandelnde Arzt der Fachabteilung, ob Sie nur einer ambulanten Behandlung bedürfen, in unserem Haus stationär aufgenommen werden oder aber in ein anderes Krankenhaus verlegt werden müssen.

Alle Patienten, die vom Hausarzt eingewiesen werden, werden ebenfalls in der zentralen Notaufnahme versorgt. Hier erfolgen die ersten Blutentnahmen, die Anordnung von Röntgenuntersuchungen, erforderliche Aufklärungen. Erst danach werden Sie auf der entsprechenden Station weiterversorgt. In der Nähe der Zentralen Notaufnahme befindet sich die Radiologie, so dass dringend erforderliche Röntgenuntersuchungen oder Computertomographien auf kurzem Wege erfolgen können.

Patienten mit Arbeitsunfällen werden in der Zentralen Notaufnahme an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr erstversorgt, der Unfallbericht für die Weiterleitung an die Berufsgenossenschaft wird erstellt. Die Weiterbehandlung erfolgt in der Ambulanz des Durchgangsarztes (D-Arzt), die sich in unmittelbarer Nähe der Zentralen Notaufnahme befindet. Nach der Erstversorgung erhalten Sie sofort einen Termin für diese Sprechstunde.


Diese finden wie folgt statt:

Montag, Mittwoch, Freitag jeweils von 10.00 – 13.00 Uhr


In unmittelbarer Nähe zur Zentralen Notaufnahme findet zweimal wöchentlich eine präoperative Sprechstunde statt. In diesem Rahmen erfolgt für Patienten, die durch ihren Hausarzt zu einer Operation eingewiesen worden sind, im Vorfeld das Aufklärungsgespräch mit dem Operateur und dem Anästhesisten. Es werden alle für die Operation erforderlichen Blutentnahmen und Voruntersuchungen (Röntgen, etc.) durchgeführt, so dass der Patient erst am eigentlichen OP-Tag zur stationären Aufnahme kommen muß.

Der vom Hausarzt ausgestellte Krankenhauseinweisungsschein ist mitzubringen.

Die Sprechstunden finden statt:

dienstags und donnerstags nach vorheriger Terminabsprache über folgenden Kontakt:

Tel. 03346-877670 oder 877581
Dr. med. 
Steffen Schröder
Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensiv-, Notfallmedizin
Dr. med.
Steffen Schröder
Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin und Schmerztherapie
Tel.: 03346 / 877590
Fax: 03346 / 80830
Stationsleitung
Jacqueline Hamann

Tel.: 03346 877-750
Fax:   03346 877-874
^